Kronprinzenpark

Das Grundstück befindet sich in Bonn-Bad Godesberg an der Wielandstraße, Ecke Mirbachstraße und ist derzeit mit einem 4-geschossigen Bürogebäude bebaut.
In der unmittelbaren Umgebung herrscht eine durch die Gründerzeit geprägte Bebauungsstruktur von freistehenden mehrgeschossigen Wohngebäuden vor. Das derzeitige Bestandsgebäude stellt in seiner Bebauungsform und architektonischen Qualität als großer raumbildender Solitär eine der wenigen Unregelmäßigkeiten in der städtebaulichen Struktur des Quartiers dar.

Das Baugrundstück soll als neues Wohnquartier mit einer zeitgemäßen Interpretation der gründerzeitlichen Bebauung entwickelt werden. In einer punktweisen Bebauung werden 11 neue Baukörper in 3- bis 4-geschossiger Bauweise errichtet. Lediglich an der Ecke Mirbachstraße / Wielandstraße ist aus städtebaulichen Gründen eine 5-geschossige Bebauung als Eckbetonung vorgesehen.

Die Neubauten sind als Stadtvillen vorgesehen, die sich in ihren Proportionen an den gründerzeitlichen Stadtvillen orientieren, die für das gesamte Viertel prägend sind. Bis auf ein frei stehendes Gebäude am südlichen Abschluss an der Wielandstraße sind die Gebäude jeweils paarweise angeordnet. Die Ausbildung von Einzel- und Doppelhäusern ist typisch für das Villenviertel, die Abmessungen der Gebäudefugen zwischen den Gebäuden leiten sich aus der vorhandenen Siedlungsstruktur ab.

Projektdaten

BGF o.i.: 8.013 m²
Auftraggeber: Wohnkompanie / PARETO GmbH

Oezen-Reimer + Partner