Zurich
– ehemaliges Landesbehördenhaus

Das Grundstücksareal liegt unmittelbar am Auftakt zum Business District der Stadt Bonn, eingefasst von der Autobahnauf- und abfahrt der A562, der Friedrich-Ebert-Allee (B9), der Olof-Palme-Allee und der Nahum-Goldmann-Allee auf dem Gelände des ehemlaligen Landesbehördenhauses. Hier entstehen rund 60.000 m² Bürofläche, nur wenige hundert Meter vom Rhein entfernt und direkt gegenüber dem Autobahnzubringer zu einer der Hauptschlagadern der Stadt.

Das Gebäude besteht aus einem vollflächigen Souterraingeschoss, einem Teiluntergeschoss für Technik- und Serverräume, Erdgeschoss, fünf Obergeschossen im Hauptbaukörper und 16 Obergeschossen im insgesamt 17-geschossigen Hochhaus. Die einzelnen Gebäudeteile bilden dabei den Rahmen für drei überdachte und begrünte Innenhöfe sowie einen eigenen Außenbereich mit hoher Aufenthaltsqualität.

Die drei überdachten Innenhöfe des Verwaltungsgebäudes werden als halböffentlicher Raum zu einer Kette von Plätzen innerhalb des Gebäudes, welche multifunktional nutzbar sind. So können sie in Zusammenhang mit dem voll zuschaltbaren Restaurant und dem vorgelagerten Platz als große flexibel gestaltbare Veranstaltungsfläche genutzt werden, welche Platz für rund 3.500 Gäste bietet. Sie fungieren gleichzeitig als Haupterschließungsfläche und kommunikatives Zentrum sowie klimatisch aktive Pufferzone des Gebäudes.

Die Haupterschließung des Gebäudes erfolgt über die Friedrich-Ebert-Allee, der innerhalb des Gebäudeensemble liegende Campus-Platz dient als Sekundäreingang und erhält, gestaltet mit Wasserspielen und Holzblöcken in Sitzhöhe, eine hohe Aufenthaltsqualität.

Um auch im Hochhaus Freiraumqualitäten anbieten zu können wird im 12.-14. Obergeschoss ein 3-geschossiger Skygarden angeboten, der, ähnlich einem Wintergarten, als Klimapuffer dient, sowie zu allen Jahreszeiten Freiraumqualitäten in das Innere des Gebäudes transpoertiert.
Das Dach des Hochhauses wird als intensiv begrünter, windgeschützter Dachgarten mit begehbaren Terrassen konzipiert.

Projektdaten

BGF o.i.: 65.964 m²
Auftraggeber: Development Partner AG & Pareto GmbH

Oezen-Reimer + Partner