NEWest

Auf dem Areal des ehemaligen Schlachthofes und des ehemaligen Güterbahnhofs entsteht ein gewerblich genutztes Quartier bestehend aus Baukörpern unterschiedlicher Höhe und Funktion. Das Areal befindet sich an der Immenburgstraße zwischen dem Entwicklungsgebiet „Campus Endenich“ und der Nordstadt / Innenstadt. Durch eine Fußgängerbrücke über die Bahngleise werden die Gebiete mit einander verbunden.

Als Kopf an den Gleisanlagen der Bahn entsteht ein siebengeschossiger Bau. Über einer Tiefgarage befindet sich in den ersten beiden Etagen ein Food Court mit Schank- und Speisewirtschaft. Weitere fünf Geschosse werden als Hotel und Boardinghaus genutzt.
Nördlich schließt ein siebengeschossiges „StartUp“-Bürogebäude an.
Beide Baukörper gruppieren sich, wie auch die zweigeschossige Veranstaltungshalle „Westwerk“ um einen Platz, der auch als Multifunktionfläche dient.

Der Veranstaltungshalle vorgelagert ist das siebengeschossige Bürogebäude „Westwerk“. Westlich schließt ein viergeschossiges Parkhaus an, auf dem sich zur Immenburgstraße hin zwei weitere Geschosse befinden, die ein Fitnessstudio beherbergen.

Projektdaten

BGF o.i.: 66.622 m² / 67.213 m²
Auftraggeber: Bauprojekt ehem. Güterbahnhof Bonn GmbH & Co. KG

Oezen-Reimer + Partner